Voller Energie und Siegeswillen

Die Basketballabteilung des Turn- und Sportverein Ofen e.V. steht kurz vor dem Start in die neue Kreisligasaison 2016/2017. Nach zwei mageren Jahren, welche man aber durchaus als „Zeit des Findens“ bezeichnen kann, stehen die „TuS Ofen 49ers“ nun motiviert bis in die Haarspitzen in den Startlöchern.

Seit Wochen bereitet sich das Team um das Trainergespann Jochen Herrmann (Headcoach) und Matthias Arnold (Assistant Coach) voller Freude und Enthusiasmus auf die bevorstehende Spielzeit vor und konnte sich in dieser Zeit zu einer starken Mannschaft zusammenfinden.
Besonders beeindruckend ist, wie sehr sich alle Spieler untereinander verstehen und sich jeder einzelne mit dem Team identifiziert. So ist es nicht verwunderlich, dass die Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen so hoch und beständig war, wie schon seit mehreren Jahren nicht mehr.

Zudem konnten die 49ers mehrere neue Spieler für Ihr Team gewinnen und gehen somit auch personell gestärkt in die neue Saison. Alle Neuzugänge besitzen bereits Spielerfahrung, teilweise auch aus höheren Ligen.

Leider bleibt es natürlich nicht aus, dass Spieler die Mannschaft verlassen. So müssen die Basketballer des TuS Ofen in der nächsten Spielzeit leider auf ihre „Young Guns“ Jesper Heye und Felix Stahmer verzichten. Heye absolviert ab August 2016 sein FSJ in England und Stahmer wird ab der kommenden Saison für den Hundsmühler TV spielen. Das Team wünscht den beiden natürlich alles Gute für die Zukunft.

Am 16.09.2016 um 19:30 Uhr startet die Saison für die 49ers mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des Wilhelmshavener SSV. Seid dabei und unterstützt das Team bei seinem Saisonauftakt.