Lange hat er sich im Freundes- und Dunstkreis der TuS Ofen Basketballabteilung herumgetümmelt.
Seit März sitzt Hendrik Heißelmann nun auch ganz offiziell auf dem Trainerstuhl und hat bereits an diversen Ecken und Enden Hand angelegt:

An seine schweißtreibenden aber abwechslungsreichen Trainingseinheiten und die klaren, ordnenden Ansagen während der Punktspiele haben wir uns bereits gewöhnt und wollen sie nicht missen. Nun liegt es an der gesamten Mannschaft, die Trainingsinhalte in der kommenden Saison aufs Paket zu bringen, um zu verhindern, dass Hendriks Bart während der Spiele graue Haare bekommt. Ein ehrwürdiges Saisonziel!

Hiermit also noch mal ganz offiziell:

Willkommen Coach!